IMG_7613

Ich bin der drittletzte Buchstabe des Alphabets

Es ist der 11.3.11. Um Sieben am Abend werde ich von einem Telefonanruf überrascht. Y1 ruft an und frägt ob ich nicht Lust hätte auf ein Konzert zu gehen. In einer 3/4 Stunde fängt es an. Super sag ich, wer spielt denn und wo? IAMX spielen im Orpheum, er kennt die Band zwar nicht aber seine Freundin mag sie sehr. IAMX … kenn ich irgendwie, den Namen hab ich schon oft gehört aber Lied fällt mir keines ein. Egal freu mich schon, bis gleich.

Beim Orpheum angekommen fällt mir eines sofort auf, ich bin auffallend farbig angezogen, im Vergleich zu allen anderen. Ich rot, alle anderen schwarz. Gothik? Emo? Na mal sehen. Y1 und Freundin X2 treffen ein, nicht schwarz aber auch weit weg von rot. Ich frage X2 welche großen Hits die Band hatte, X2 stimmt ein Lieder an: Lalalala Kiss and Swallow. Kenn ich, mag ich sogar, super! Schon hab ich einen Ohrwurm. Ein zweites Lied wird angestimmt. Kenn ich auch, Vorfreude breitet sich aus.

Die Band kommt auf die Bühne die Menge ist begeistert. Chris Corner hat eine neue Frisur sagt X2. Ich denk daran dass ich nicht einmal merke wenn meine Freundin sich die Haare schneidet. Abgesehen davon ist der Frontman kaum zu sehen. Während des gesamten Konzerts wird die Band von Hinten beleuchtet. The band who was hardly there. Die Musik dagegen erfüllt den Raum. Dark Elektro Pop würd ich sagen, elektronische Songs mit Trip-Hop- und Electroclash-Einflüssen meint Wikipedia. Auf jeden Fall zum Abshaken, was wir dann auch machen. Zumindest X2 und ich, Y1 eher nicht und verzieht sich öfter mit dem mitgebrachten Y2 nach draußen. Bei einem Lied zieht sich Cris einen großen Tüllfetzen über den Oberkörper, es gibt Probleme mit der Beleuchtung und Chris gibt zu dass er sich so ziemlich lächerlich vorkommt, der Spot geht an und der Sänger im Halloween Geisterkostüm leuchtet, naja immer noch nicht wirklich cool.  Der Rest? Lichtblitze, Headgebange, I think of England, Schwitzen, atmosphärische Sounds, Kiss and Swallow, das läuft sowieso schon die ganze Zeit im Kopf, so lässt sich der Abend verbringen. Die neuen Lieder, ja die haben sie auch gespielt. Alles in Allem ein schöner Abend und Musik gabs auch. Lalalalala Kiss and Swallow!

IAMX – Kiss and Swallow:

One thought on “Ich bin der drittletzte Buchstabe des Alphabets”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *