Christoph & Lolo @ PPC

Entschuldingung, wir sind Christoph und Lolo

Christoph und Lolo wurden berühmt durch ihre drei CDs voll mit Skispringerlieder. Seit Jahren sind diese immer wieder auf FM4 zu hören und in letzter Zeit gesellten sich noch weitere Lieder ohne Skispringer hinzu. Der neueste Song “Wann geht der Karl Heinz endlich in Häfn” wurde über Facebook zum Erfolg. Als ich hörte dass Christoph und Lolo nach Graz ins PPC kommen, wollte ich mir dieses Singer Song Writer Event nicht entgehen lassen. Auch ein Namenskollege eines Bandmitglieds sagte zu mich zu begleiten.

Am 14.4. war es dann so weit, 20:00 as usual war Einlass, um 20:45 traf ich mich mit C vor dem PPC. In den letzten Monaten war ich oft im PPC, doch was sich hinter der Eingangstür abspielte hatte ich nicht erwartet: Menschen so weit das Auge reicht und das schon bei der Vorband. Bei keinem Konzert in diesem Jahr war so viel los wie bei diesem. Wir kämpften uns bis zur Bar und nach dem wir unsere Getränke bekommen hatten waren wir etwas ratlos, wohin wir uns jetzt begeben sollten. Wir konnten uns dann doch bis in die Mitte kämpfen, wo wir einen guten Blick auf die Bühne hatten. Die Vorband startete überraschend früh und lag gerade in den letzten Zügen. Bei den sogar Christoph und Lolo namentlich unbekannten handelte es sich um eine Zweiercombo aus einem Gitarristen und einem Wellpappen (Wikipedia: Der Wellpappe ist ein Musiker, der auf einen Karton aus Wellpappe trommelt und so rhythmische Klänge erzeugt).

Wer dachte die Vorband wäre minimalistisch, wurde von Christoph & Lolo überrascht. Zwei Männer, eine Gitarre, keine Wellpappe. Schüchtern stellten sie sich vor und begannen zu spielen. Die Stimmung war immer entspannt. Im Publikum wurde oft getratscht und Christoph & Lolo machten das selbe in den Liedpausen. Seltsamerweise schien wieder mehr Platz zu sein im Publikum, vielleicht wieder ein Fall von Local Hero Fantum. Die Stimmung glich einem zwanglosen Kabarettabend. Regelmäßig entschuldigten sich die zwei für die schlechten Lieder, die schlechte Performance und die schlechte Stimmung (Erst als ich den Titel der neuen CD sah, bemerkte ich die Anspielungen). Außerdem mussten zwei Lieder wegen fehlendem Text frühzeitig unterbrochen werden. Als Höhepunkt wurde Funaki zum Besten gegeben mit vielen neuen und aktuellen Strophen zum Thema Strasser und Fukushima.

Der Abend endete gleich volksnah wie das ganze Konzert, einer der beiden (ich glaube Lolo) stand draußen bei der Garderobe und unterhielt sich mit den Fans.

 

Links:

http://www.christophundlollo.com/

 

Christoph und Lolo – Islamlied

 

2 thoughts on “Entschuldingung, wir sind Christoph und Lolo”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *