Santa Cruz – sunny boardwalk empire

Am Sonntag gab’s einen kurzen Abstecher nach Santa Cruz, um dort am boardwalk zu flanieren und die Sonne zu genießen.

Super, Sonne, Palmen und Meer… mehr gibt es nicht zu sagen

San Francisco – Ups and downs

Die Cable Cars sind nicht nur teuer sondern auch sehr beliebt. Zu Fuss ist San Francisco mühsam zu bereisen, da es immer wieder steil bergauf und bergab geht. Dafür wird man oben mit tollen Ausblicken belohnt.

Where no one is gone without cable car before
Where no one is gone without cable car before

Erschreckend ist wie viele Obdachlose auf der Straße leben, der Kontrast zwischen arm und reich ist hier sehr stark zu spüren.

Viele Straßen der Innenstadt sind von Obdachlosen bewohnt
Viele Straßen der Innenstadt sind von Obdachlosen bewohnt

 

Häuser baut man hier aus Holz und das auch große mehrstöckige Häuser

Eine Holzhütte in der Nobelgegend
Eine Holzhütte in der Nobelgegend

 

So viel zu San Francisco. Jetzt geht es aber weiter auf unserer Tour, nach Sunny Vale, Yosemite, Las Vegas, LA und Lake Tahoe. Abschließend gibt’s dann nochmal 2 Tage in San Francisco.

San Francisco – Cable Cars & Bridges

Anlässlich der Microsoft Build Conference verschlägt es mich heuer in die wunderbare Bay Area. Nach der Ankunft, vom Jetlag getrieben, erkundet man zuerst mal die hügelige Landschaft, die von den Cable Cars bewohnt wird. Auf der anderen Seite wartet Alcatraz, Seehunde und die Golden Gate Bridge im Sonnenuntergang.

Cable Cars haben etwas mit Möwen gemeinsam. Man muss sie ständig fotografieren auch wenn man weiß dass die Fotos nicht besser werden.